Hamburg-Blankenese

22589
Deutschland
53° 34' 56.1432" N, 9° 48' 14.9184" E

Die Kleingärten liegen in der Simrockstraße neben der Schwimmhalle "Blankenese". Gegründet am 07.04.1916 als Kleintierzucht und Gartenbauverein Dockenhude. Seit 1951 der Unterbezirk Hamburg-Blankenese der damaligen Bundesbahn-Landwirtschaft, der heutigen Bahn-Landwirtschaft Bezirk Hamburg e.V. angegliedert. Der Unterbezirk hat etwa 70 Pächter, die Kleingartenanlage besteht aus den Anlagen "Nach Feierabend" und Lebesfreunde. Im Jahr 1960 wurde eine Wasserleitung gelegt. Am 01.04.1989 erfolgte der 1. Spatenstich des Vereinshauses "Zum lustigen Laubenpieper", eingeweiht wurde es am 28.04.1990. Im selben Jahr wurden die Kolonien in Gemeinschaftsarbeit mit Strom versorgt.